Barbara Ferun

Navigation

Vita & Engagements


Persönliche Daten

Name:
Barbara Ferun
Größe:
168 cm
Augen:
blau
Haare:
braun
Konfektion:
38
Schuhgröße:
38
Sprachen:
Englisch, Italienisch, Russisch
Dialekte:
Berlinerisch, Sächsisch, Wienerisch
Stimmfach:
Sopran
Instrumente:
Klavier
Sportarten:
Jazzdance, klassisches Ballett, Skifahren, Radfahren, Schwimmen u.a.

Engagements in chronologischer Reihenfolge

2017
Kabarett Charly M in Berlin, „Cougars“; Clara; Choreographie: Francis Chiappetta; Regie: Elisabeth Engstler
2017
Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin, „Anything Goes“; Erma; Regie: Iris Limbarth
2016
Theater Bremerhaven, „Anything Goes“; Erma; Regie: Nico Rabenland
2016
Neue Scala Berlin, „Cougar – das Musical“; dt. UA; Clarity; Regie: Sebastiano Meli
2016
Kleines Theater am Südwestkorso, „Was macht eine Frau mit zwei Männern“; Vineta Lossa; Regie: Karin Bares
2015
Theater Münster, „Anything Goes“; Erma; Regie: Ulrich Peters
2015
Eduard Winterstein Theater Annaberg, „Hello Dolly“; Dolly; Regie: Urs A. Schleiff
2014
Kleines Theater am Südwestkorso, „Männer gesucht“; Melanie; Regie: Birgit Simmler
2011–2013
Schloß Charlottenburg, „Gefährliche Liebschaften“; Tourvel; Regie: Matthias Friedrich
2011–2014
Komödie am Bayrischen Hof, „Männer gesucht“; Melanie; Regie: Daniel Ris
2011–2012
Kokotterie, „Gefährliche Liebschaften“; Tourvel; Regie: Matthias Friedrich
2011–2012
Komödie am Bayrischen Hof, „Männer gesucht“; Regie: Daniel Ris
2007–2010
Konzertdirektion Landgraf, „Hello Dolly“; Dolly; Regie: Katja Wolf
2009
Theater Reutlingen, „Die Königin der Nacht“; Regie: Daniel Call
2009
Gallissas, Meistersaal Berlin, „Khao San Road“; Regie: Johannes Kram
1998–2009
Konzerthaus Berlin, „Freischütz für Kinder“; Agathe; Regie: Winnfried Radeke
2008
Schloß Britz, „La serva Padrona“; Serpina; Regie: Martin Verges
2008
Theater Reutlingen, „Die Orestie“; Regie: Daniel Call
2008
Arena Theater, „Cabaret“; Fräulein Kost; Regie: Stanislav Mosa
2007
Musicalheater Füssen, „Golden Broadway“; Regie: Stanislav Mosa
2004–2006
Konzertdirektion Landgraf, „Irma la Douce“; Irma; Regie: Hans Toennies
2006–2007
Tournee Kulturbüro Südwest, „Peter Alexander Show“; Regie: Ilja Richter
2006
„Mozart Werke GES.MBH“; Franz Wittenbrink; Regie: Manfred Langner
2004–2005
Komödie am Bayrischen Hof, „Caruso“; Regie: Peter M. Preisler
2002–2006
Konzertdirektion Landgraf, „My Fair Lady“; Eliza; Regie: Dick Price
2003
Schönebecker Operettensommer, „Wiener Blut“; Gräfin; Regie: Thomas Enzinger
2003
Theater am Kurfürstendamm, „Wie wärs denn?“; Regie: Jürgen Wölfer
2002
Schönebecker Operettensommer, „Csardasfürstin“; Regie: Thomas Enzinger
2000–2002
Theater des Westens Berlin, „Falco meets Amadeus“; Regie: Elmar Ottenthal
1998–2000
Neuköllner Oper Berlin, „Der Liebestrank“; Adina; Regie: Adriana Altaras
1999
Komödie am Kurfürstendamm, „Die Meisterklasse“; ; Regie: Angelica Domröse
1999–2000
Konzertdirektion Landgraf, „Die Meisterklasse“; Regie: Doris Kunstmann
1999
Schloßparktheater Berlin, „Die Gärtnerin aus Liebe“; Regie: Heribert Sasse
1999
Neuköllner Oper, „Der Schauspieldirektor“; Md Herz; Regie: Cornelia Heger
1998
Operettensommer SBK, „Weißes Rössl“; Ottilie; Regie: Thomas Enzinger
1998
Kleist Theater Frankfurt/Oder, „Rigoletto“; Grf Ceprano; Regie: Jochen Biganzoli
1997
Kleist Theater, Frankfurt/Oder, „Im weißen Rössl“; Klärchen; Regie: Jochen Biganzoli
1997
Classic Open Air am Gendarmenmakt; Norina
1997
Kleist Theater F/O, „Hochzeit des Figaro“; Barbarina; Regie: Jochen Biganzoli
1997
Neuköllner Oper „Der Eingebildete Kranke“; Angelique; Regie: Winnfried Radeke
1996–1997
Saalbau Neukölln, „Die Magd als Herrin“; Serpina; Regie: Cornelia Heger
1994
Berliner Kammeroper „Die Abenteuer des Königs Pausole“; Thirette
1995–1996
Mitwirkung im Konzertchor der Deutschen Staatsoper Berlin
1994–1995
Offenbachtheater; J. Offenbach: „Der Bataclan“ und „Die Banditen“

Engagements nach Sparten

Musical

Schauspiel

Oper

Operette


CD / Video / DVD

Weiterhin


Regisseure

Choreographen

Bühnenpartner


Ausbildung vor dem Studium


Studium